Sinovitis des Kniegelenks - was ist das und wie behandeln?

Synovitis - eine entzündliche Läsion der Synovialmembran des Gelenks, bei der es zu einer Ansammlung von Synovialflüssigkeit im Gelenksack kommt. Die Krankheit ist an der Deformität des betroffenen Knies zu erkennen, die durch Ansammlung von Gelenkflüssigkeit und Glättung der Kniekontur entsteht. Anders als bei der Hämarthrose, bei der sich nicht die Gelenkflüssigkeit, sondern das Blut ansammelt, ist die Zunahme des erkrankten Bereichs unbedeutend.

Die ersten Symptome von Arthritis der Finger, Prävention und Behandlung

Fingerarthritis ist eine schwere, fortschreitende Krankheit, die zu einer Behinderung führt, wenn keine angemessene Behandlung erfolgt. Diese Krankheit ist keineswegs das Los der älteren Menschen - das Fortschreiten des Entzündungsprozesses in entstellenden Gelenken kann bei Menschen jeden Alters beginnen. Wie bei jeder anderen Krankheit müssen Sie so schnell wie möglich damit beginnen, eine gute Wirkung zu erzielen und die Arthritis der Finger vollständig zu beseitigen.

Gebärmutterhalslordose - Fotos, Ursachen und Behandlung

Cervical Lordosis ist eine Krümmung der Wirbel in einem Bereich, der das Aussehen eines Bogens hat. Was bedeutet das? Bei einer solchen Erkrankung tritt eine konvexe vordere Biegung auf, die eine Verzerrung der Körperhaltung und ein Versagen fast aller inneren Organe zur Folge hat. Wenn die Krümmung der Wirbelsäule geringer als normal ist, spricht man von der Aufrichtung der physiologischen Lordose.

Stein am großen Zeh: Behandlung zu Hause

Schlanke schöne Beine in Schuhen mit hohen Absätzen sehen natürlich sehr eindrucksvoll aus, aber viele Frauen sehen sich solchen Schuhen mit dem Anschein einer Deformität der Gelenke an den großen Zehen konfrontiert. Solche Knochen führen zu einer Veränderung der Daumenstellung und einer Auswölbung des Gelenks nach außen. Wenn Sie den Orthopäden mit den Knochen auf Ihren Daumen ansehen, wird er "Valgusdeformität des Fußes" diagnostizieren.

Arthritis des Fußes - Symptome, Ursachen und Behandlung

Eine solche Pathologie wie Arthritis der Fußgelenke ist in der Bevölkerung sehr verbreitet und stellt eine ganze Gruppe von pathologischen Zuständen dar, die die Niederlage der entzündlichen Natur der Gelenke des Plus, des Tarsus und der Zehen Phalangen kombiniert. Diese Krankheit verursacht große Beschwerden aufgrund von Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken des Fußes.

Interkostale Neuralgie - Symptome, Ursachen und Behandlung

Interkostale Neuralgie ist ein Reflexschmerzsyndrom, das bei Kompression, Reizung oder Entzündung der Interkostalnerven auftritt. Ansonsten spricht man auch von Thorakalgie. Dieses Phänomen ist unangenehm, da es von starken Schmerzen begleitet wird. Die klinischen Symptome der Interkostalneuralgie sind den Symptomen einer Reihe von Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere des Herzens, sehr ähnlich.

Kneifen, Entzündung des Ischiasnervs - Symptome und Behandlung

Bekanntlich beginnt der Ischiasnerv im lumbosakralen Plexus und verzweigt sich am Bein entlang in zwei Richtungen - den Tibia- und den Peroneusnerv. Sein Kneifen geht mit akuten Schmerzen einher, die beide Gliedmaßen betreffen und die Bewegung des Patienten einschränken. Nur eine komplexe Behandlung, die eine physiotherapeutische Behandlung und eine Reihe von speziellen Übungen umfasst, kann die Symptome einer Entzündung des Ischiasnervs lindern und die Situation durch Kneifen korrigieren.

Warum Schmerzen im Hüftgelenk?

Das Auftreten von Schmerzen im Hüftgelenk muss gewarnt werden, da dies das größte Knochengelenk ist, ohne das das Gehen nicht möglich ist. Es hält das Gleichgewicht aufrecht und verteilt das Körpergewicht zwischen der Wirbelsäule und den unteren Extremitäten. Wenn die Funktion von TBS beeinträchtigt ist, nimmt die Lebensqualität des Patienten sofort ab, seine körperliche Aktivität nimmt ab.

Was tun, wenn die Fingergelenke verletzt sind: Ursachen und Behandlung

Menschliche Finger sind das Hauptwerkzeug, mit dem alle körperlichen Aufgaben ausgeführt werden. Wenn sich die Beine bewegen sollen, werden die Zehen verwendet, um irgendwelche Funktionen auszuführen, einschließlich der feinsten Operationen, deren Ausführung ohne sie fast unmöglich ist. Während des Betriebs versagt das Werkzeug umso schneller, je häufiger es verwendet wird, wenn es nicht ordnungsgemäß gepflegt wird.

Knieschmerzen: Ursachen und Behandlungsmethoden

Das Kniegelenk ist eines der schwierigsten Gelenke des menschlichen Körpers. Ein solches "schwieriges" Gerät in Kombination mit einer konstanten Belastung macht das Gelenk sehr anfällig. In dieser Hinsicht ist es nicht verwunderlich, dass in unserem ganzen Leben mindestens einmal jeder von uns einen Schmerz im Knie erlebt hat - stumpf, schmerzend, scharf, gedämpft oder sogar unerträglich.

Lumbale Osteochondrose - Symptome, Ursachen und Behandlung

Rückenschmerzen oder Schmerzen im unteren Rücken - die häufigsten Beschwerden von Patienten in der Allgemeinmedizin. Sie belegen den zweiten Platz (nach Atemwegserkrankungen) in Bezug auf die Häufigkeit der Anfragen nach medizinischer Versorgung. Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten, die Schmerzen verursachen. Die häufigste Ursache ist jedoch die lumbale Osteochondrose, deren Symptome und Behandlung in diesem Artikel behandelt werden.

Kniebursitis - Symptome und Behandlung zu Hause

Kniebursitis ist eine Erkrankung, die aus einer Entzündung des Gelenksacks resultiert. Infolge von Verletzungen oder schwerer körperlicher Anstrengung beginnt die Synovialmembran der Kniegelenke häufig, eine übermäßige Menge intraartikulärer Flüssigkeit abzuscheiden. Dies ist eine schützende Reaktion des Körpers, die hilft, übermäßige Spannungen im Gelenk abzubauen und die negativen Auswirkungen des traumatischen Faktors zu minimieren.

Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Eine Osteochondrose der Brustwirbelsäule ist im Gegensatz zur zervikalen und lumbalen Osteochondrose eine Seltenheit. Das Ganze liegt in der Struktur des Brustraums: Es befinden sich mehr Scheiben darin als in der Kombination von Hals und Lendenwirbelsäule, die Scheiben sind kleiner und dünner. Die Mobilität dieser Abteilung ist in der Regel geringer und die Rippen und das Brustbein übernehmen einen Teil der Belastung.

Arthrose des Sprunggelenks - Symptome und Behandlung, Foto

Die Arthrose des Sprunggelenks ist eine chronische degenerativ-dystrophische Erkrankung. Das erste, was betroffen ist, ist Knorpel. Dann verlagert sich der schmerzhafte Prozess auf andere Teile des Gelenks: die Synovialmembran, die Kapsel, die Bänder, die Knochen und die nahegelegenen Muskeln. Die Ursache für Arthrose kann Trauma, Überlastung, unsachgemäße Arbeit von Stoffwechselprozessen, Entzündung, etc. sein.