Aspergillose - was ist das und wie behandeln?

Aspergillose - Krankheiten der Pilzätiologie, deren Erreger Schimmelpilze Aspergillus sind. Sie können nicht nur die Haut, sondern auch die Schleimhäute der inneren Organe angreifen. Der Grad und die Tiefe der Penetration pathogener Pilze können ebenfalls unterschiedlich sein. Aufgrund solcher Merkmale dieser Art von Mykose wird ihre Untersuchung nicht nur von Fachleuten auf dem Gebiet der Dermatologie, sondern auch von Pulmonologen, Augenärzten, HNO-Ärzten usw. durchgeführt.

Ruhr: Symptome, Ursachen und Behandlung bei Erwachsenen

Ruhr ist eine infektiöse Läsion des Gastrointestinaltrakts, deren Quelle hauptsächlich im Dickdarm lokalisiert ist. Die Krankheit hat eine bakterielle Ätiologie und Mikroorganismen der Gattung Shigella sind deren Erreger. Bei der Zerstörung pathogener Mikroorganismen werden Toxine in das Blut freigesetzt und bestimmen den Verlauf und die Manifestation der Pathologie.

Lyme-Borreliose: Symptome, Diagnose und Behandlung

Die Lyme-Borreliose ist eine übertragbare Pathologie, deren Erreger pathogene Bakterien der Gattung Borrelia sind. Es ist sehr schwierig, über die Verbreitung der Pathologie zu sprechen, die in vielen Quellen als "großer Nachahmer" bezeichnet wird. Dieser Name ist auf den Polymorphismus der klinischen Manifestationen der Lyme-Borreliose zurückzuführen, bei denen die Patienten Symptome haben, die dazu führen, dass sie sich an Neuropathologen, Dermatologen oder Rheumatologen wenden und nicht an Infektionskrankheiten.

Wie wird das Epstein-Barr-Virus behandelt und was ist das?

Epstein-Barr-Virus - eines von mehreren Herpesviren. Einmal im menschlichen Körper, bleibt HHV Typ 4 für immer in ihm. Aber die Krankheit manifestiert sich nicht in allen Fällen, so dass eine Person, die sein Träger ist, sich dessen möglicherweise nicht einmal bewusst ist. Dieses Virus ruft Autoimmunerkrankungen und lymphoproliferative Erkrankungen hervor.

Wie Würmer mit Knoblauch entfernen? Rezepte und Reviews

Helminthiasis ist eine Krankheit, die sowohl Kinder als auch Erwachsene betrifft. Trotz des breiten Angebots an rezeptfreien Antihelminthika in Apotheken bevorzugen viele Menschen das alte und zuverlässige Heilmittel Knoblauch. Der zweifelsfreie Vorteil dieses Produkts ist, dass es sowohl für Erwachsene als auch für Kleinkinder verwendet werden kann.

Salmonellose, was ist das? Symptome und Behandlungsschema

Salmonellose ist eine polyetiologische Erkrankung, die durch verschiedene Arten von Salmonella-Bakterien verursacht wird. Schwierigkeiten bei der Diagnose können dadurch auftreten, dass die Pathologie latent verlaufen kann, ohne dass sich der Patient unwohl fühlt. Es gibt jedoch Fälle schwerer Erkrankungen, in denen schwere gastroenterologische Erkrankungen auftraten.

Enterobiasis, was ist das? Symptome, Ursachen und Behandlung

Enterobiasis ist die häufigste Form der Helminthiasis, bei der der menschliche Körper durch Madenwürmer geschädigt wird. Die Krankheit hat ein ausgeprägtes Krankheitsbild und kann unabhängig von Geschlecht oder Alter von einer infizierten Person auf eine gesunde Person übertragen werden.Madenwürmer sind anfällig für Menschen, die in Ländern mit völlig unterschiedlichen klimatischen Bedingungen leben.

Streptodermie - Symptome, Ursachen und Behandlung

Die Streptodermie bei Kindern unterschiedlichen Alters entsteht durch die Infektion eines weit verbreiteten mikrobiellen Streptokokken-Erregers durch verschiedene Stämme und durch eine Abnahme der Wirksamkeit des Immunschutzes. Es ist gekennzeichnet durch das Auftreten von typischen Blasenausschlägen auf der Haut (seltener Schleimhäute), die mit eitrigem Inhalt gefüllt sind.

Diphtherie - was ist das? Fotos, Symptome und Behandlung

Diphtherie ist eine akute Infektionskrankheit, die durch Diphtheriebakterien verursacht wird und hauptsächlich durch Tröpfchen in der Luft übertragen wird. Sie ist gekennzeichnet durch Entzündungen, meist Schleimhäute des Oropharynx und Nasopharynx sowie Symptome einer allgemeinen Vergiftung, Schädigung des Herz-Kreislauf-, Nerven- und Ausscheidungssystems.

Sepsis - was ist das? Ursachen, Symptome und Behandlung

Sepsis ist eine schwere Infektionskrankheit, die sich im Verlauf der Infektion entwickelt und sich über das Blut im ganzen Körper ausbreitet. Hippokrates nannte vor 2000 Jahren Sepsis eine Krankheit mit verrottetem Gewebe und ohne Behandlung, die unweigerlich zum Tod führt. Die häufigsten Erreger der Sepsis sind Staphylokokken, E. coli, Streptokokken und Pneumokokken.

Humane Brucellose - Symptome, Vorbeugung und Behandlung

Brucellose (Maltesisches Fieber) ist eine zoonotische Infektionskrankheit, die durch verschiedene Arten von Brucella verursacht wird. Die Krankheit ist anfällig für einen chronischen Verlauf und zeichnet sich durch ein unspezifisches Krankheitsbild mit multiplen Läsionen verschiedener Organe und Systeme des menschlichen Körpers aus. Es ist sehr wichtig, die Symptome einer Brucellose rechtzeitig zu erkennen. Ein erfahrener Arzt kann sie bei der ersten Untersuchung leicht erkennen.

Giardia bei Erwachsenen - Symptome, Diagnose und Behandlung

Giardiasis ist eine häufige Infektionskrankheit des menschlichen Körpers, die durch einen Darmparasiten mit einzelliger Lamblia verursacht wird. Giardiasis tritt bei Erwachsenen und Kindern auf der ganzen Welt auf. Giardia - einzellige mikroskopisch kleine Parasiten, die sich im Dünndarm des Menschen vermehren können. Bei einer Infektion mit diesem Parasiten und dem Vorliegen klinischer Symptome der Krankheit ist eine angemessene Behandlung der Giardiasis erforderlich.